Mehrwert schaffen mit ausgezeichneter Didaktik

Wie die BSI AG ihr digitales Lernen auf ein neues Level gehoben hat

Kunde BSI Business Systems Integration AG | Lösung Beratung, E-Learning Content, Software | Jahr 2022


Der Schweizer Softwarehersteller BSI mit Hauptsitz in Baden (CH) gehört zu den führenden Softwareherstellern von CRM und CX Lösungen. Für Retail, Banking, Insurance und Energy & Utilities hält BSI alles bereit, was es für exzellente Customer Experience braucht. 130 Banken, Versicherer und Handelsunternehmen erreichen darüber rund 27 Millionen Endkunden in ganz Europa. Das 1996 gegründete Unternehmen ist mit weiteren 7 Standorten und rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Deutschland und der Schweiz vertreten.

Ausgangssituation

Steigender Schulungsbedarf erfordert neue Lösungen

Mit der BSI Customer Suite bietet BSI eine aus sieben Modulen bestehende Cloud-Plattform an, mit denen sich komplexe Prozesse und grosse Datenmengen erfassen und steuern lassen. Die Plattform ermöglicht damit eine Digitalisierung der Kundenbeziehungen über alle Geschäftsbereiche.

Die BSI Customer Suite bietet einen grossen Funktionsumfang. Um das volle Potenzial der Plattform ausschöpfen zu können, sind daher Schulungen zu den einzelnen Modulen unerlässlich. Für die Überarbeitung und Organisation der Schulungen wurde 2021 die BSI Academy ins Leben gerufen. Zielgruppe der BSI Academy sind neben den Mitarbeitenden, die Kunden und auch externe Partner, die immer up-to-date sein müssen.

BSI beschäftigt ca. 70 interne Trainerinnen und Trainer, die die Software-Schulungen vor Ort oder online durchführen. 2021 zeichnete sich ab, dass der Schulungsbedarf deutlich steigen wird. Während im gesamten Jahr 2021 noch 41 Kurse stattgefunden haben, waren für das Jahr 2022 mehr als doppelt so viele Kurse geplant. Die erhöhte Auslastung der Trainer führte dazu, dass alternative Schulungsansätze nötig waren. Hinzu kam, dass sich auch immer mehr Kunden und Partner flexiblere, also zeit- und ortsunabhängige Lösungen gewünscht haben. Somit fiel die strategische Entscheidung, zukünftig verstärkt auf Blended Learning und E-Learning zu setzen.

Die Lösung

Neue Lernformate und eine Plattform als Distributionstool

Daraus ergaben sich drei konkrete Herausforderungen für das Team der BSI Academy:

  • Es mussten neue Lernformate produziert werden, die skalierbar sind
  • Es wurde eine Plattform benötigt, über die die Lerninhalte ausgespielt werden
  • Das BSI Academy Team musste sich die Skills aneignen, um zukünftig auch selbst digitale Lerninhalte zu produzieren

Um diese Herausforderungen bewältigen zu können, wurde youknow als strategischer Partner mit an Bord geholt.

Startschuss für die Zusammenarbeit war ein mehrtägiger Beratungsworkshop im Dezember 2021, bei dem Themen wie didaktische Reduktion von Inhalten, das Definieren von Lernzielen, das Aufsetzen von Prozessen oder auch die Auswahl der für die BSI passenden Lernformate auf dem Programm standen. In der anschliessenden, internen Konzeptphase erarbeitete das BSI Academy Team dann auf Basis der Workshop-Inhalte erste Trainingsvorlagen, die später zum Erstellen eigener Lerninhalte zum Einsatz kommen werden.

Nach der internen Konzeptphase begann youknow mit der Produktion des Kurses „BSI CRM Essentials“, einer aus fünf Modulen bestehenden Lernstrecke, in der alle Grundlagen von BSI CRM erklärt werden. youknow legte bei der Konzeption der Module viel Wert auf ein kurzweiliges Lernerlebnis. So besticht der Kurs vor allem durch einen abwechslungsreichen Format- und Methodenmix: Textfolien wechseln sich mit interaktiven Folien, kleinen Quizzes und kurzen Erklärvideos ab. Dadurch gelingt es, das Interesse der Lernenden zu steigern und Wissen nachhaltiger zu verankern.

Parallel zur Produktion der ersten Trainings wurde die Lernplattform auf Basis des youknow Learning Management Systems aufgesetzt. Nach Customizing des LMS auf die Anforderungen von BSI, konnte das System innerhalb von ca. drei Wochen zur Verfügung gestellt werden.

Im Juli darauf wurde der erste Kurs in der BSI Academy freigeschaltet und einer ausgewählten Nutzergruppe zum Testen bereitgestellt. Die Resonanz war durchweg positiv. Bis Ende des Jahres sollen insgesamt 375 Minuten E-Learning, verteilt auf 17 Lernmodule, in der BSI Academy bereitstehen. Weitere Kurse werden folgen.

Fazit

Mehr Effizienz und Flexibilität

Die Teilnehmenden der Testgruppe meldeten durchweg, dass sie sich mit dem Training gut auf den anschliessenden Präsenzteil vorbereitet fühlen oder auch gesamte Kurse selbstständig durcharbeiten können. Auch wenn der grossflächige Roll-out noch bevorsteht, ist die erste Bilanz der BSI Academy sehr vielversprechend. Es zeichnet sich schon jetzt ab, dass der Schulungsprozess künftig deutlich effizienter sein wird, da weniger Trainer benötigt werden und keine Präsenzkurse mehr in Kleingruppen durchgeführt werden müssen. Hinzu kommt die gestiegene Flexibilität für die Lernenden, da jederzeit mit den Basis Kursen begonnen werden kann.

„Der Workshop mit youknow hat uns einen Kickstart gegeben und die internen Fähigkeiten in kürzester Zeit erweitert. Das hat uns sehr viel Zeit und Ressourcen gespart.“

Dominique Maron, Account Manager BSI AG

Sie haben Fragen?

„Wir erzählen Ihnen gerne mehr über unser E-Learning Angebot und zeigen Ihnen Kundenprojekte, die zu Ihren Vorstellungen und Herausforderungen passen. Gemeinsam finden wir die für Sie optimale Lösung.“
Aleksandar Kostić, Sales Manager

Jetzt beraten lassen

Entdecken Sie weitere Case Studies

x

Der Countdown läuft ...

Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden